Login


Aktuelles Datum: 02. Alatner 266
 
√úbersicht
Neuigkeiten
Status

Anmeldung
Discord
Download

Rollenspiel
Rassen/Klassen
Regeln
Wiki
Einstiegshelfer
Features

Charaktere
Städte
Gilden

Forum
Extras
Danksagung

Team
Impressum
Datenschutz
Haftung
 
Expedition Erdhöhle südl. v. Varuna

In Adoran, Kronwalden, Berchgard, Junkersteyn und Schwingenstein finden sich auf den schwarzen Brettern mittelgroße Pergamente. Auch mancher Wirt vermag das ein oder andere Wort über die bevorstehende Unternehmung zu verlieren. Selbst am Frostklamm wird ein einzelner Aushang tapfer der Kälte trotzen.
___________________________________________________________________
Handwerker, Jäger, Abenteurer,

die Welt ist nicht mehr die, welche sie vor Jahren war.
Sie ist nicht mehr wie jene war, bevor der Riss den Himmel zu teilen begann.
Und das wird sie auch nie wieder werden.

Doch streben wir mehr danach diese Welt zu erhalten, als das Nichts danach strebt sie zu vernichten.
Kein Schatten vermag dem Licht stand zu halten - lassen wir uns nicht die Feder aus der Hand nehmen, mit der wir unser Schicksal schreiben und werden selbst jene, die zur Veränderung dieser Welt beitragen, unserer Welt,
auf das sie eine Lebenswerte bleibe!

Um diesem Tatendrang würdigen Ausdruck zu verleihen, soll eine Expedition in die Erdhöhlen südlich von Varuna stattfinden. Es sind alle wehrtauglichen Wohlgesinnten des Königreich Alumenas geladen am 19. Ashatar 263 zur Siebeneinhalben Abendstunde vor dem Westtor Adorans zu erscheinen.
Auch Handwerker, welche mit Hacke und Werkzeug umzugehen wissen, werden für die Entnahme von Proben benötigt!
Für den Schutz ihrer wird gesorgt werden.

Ziel der Expedition ist die gründliche Erkundung der Ruinen in den Erdhöhlen. Dabei soll insbesondere die alte Bibliothek nach verwertbaren Büchern oder Steintafeln untersucht werden und Proben der Kristalle in den Höhlen abgetragen werden, um diese weiteren Untersuchungen zuzuführen.

Es ist angemessene Kleidung und Ausrüstung für die Begehung mitzubringen.

Leitung und Verantwortung trägt Lester Schrevenau.
 
Zeitpunkt: 19. Ashatar 263 zum Halben nach dem 19. Glockenschlag
(19.08.2020 19:30:00)
[Mehr Informationen im Forum]
16.08.2020 08:24:50 Lester Schrevenau