Login


Aktuelles Datum:
10. Alatner 261
 
Neuigkeiten
Account
Anmeldung
Download
Newbiehelfer

FAQ
Wiki
Regeln

Rassen
Magie
Rollenspiel
Götter

Charaktere
Städte
Gilden

Technik
Preisliste
Status

Forum
Extras
Danksagung

Team
Impressum
Datenschutz
Haftung
 
zurück zur Übersicht Eintrag bearbeiten
(nur Bürgermeister)



Bürgermeister: Lun´mellin Tharan´idhren  (offline)
Kontakt:
Homepage:


zum vergrößern anklicken...
Bürger (15):

Aerandir Elinlith  (offline)
Amae´thariel Sae´lind  (offline)
Ari´eildae Lirrisal  (offline)
Arvinul  (offline)
Elu´beth Ar´gwaeren  (offline)
Ethuilion  (offline)
Lamentinu Celebren  (offline)
Lu´araiel  (offline)
Merileth Ilanorel  (offline)
Miw´Faervelin  (offline)
Ninim Tinulalaith  (offline)
Saverandlir Fineth  (offline)
Shalaryl Di`naru  (offline)
Siriel Maeroneth  (offline)
Valandriel en´Elenath  (offline)
Anwärter (0):

Stadtbeschreibung:

"Ered Luin " die Lichterstadt der Hochelfen,


Hier leben seit Hunderten von Jahren die Edhil und ihre Nachkommen.
Kaum jemand weiß wo diese Stadt wirklich liegt, und so gelingt es selten Fremden bis zu ihren Toren vor zu dringen.
Selbst die Verwandten der Hochelfen, die Waldelfen, vergessen den Weg nach Ered Luin oftmals wieder wenn sie ihn lange nicht gegangen sind.

Ered Luin ist ein friedliebender Ort, und jeder der dorthin findet ist ein
gern gesehener Gast solange er sich an die wenigen Höflichkeitsregeln
der Hochelfen hält, doch jene die diese brechen werden auch kaum mit
Gastfreundschaft überhäuft. Es ist ein Ort voller Wunder für Auge und
Ohr, die filigranen Gebäude schmiegen sich in das Tal und an die Berge
die es umringt als seinen sie direkt daraus erwachsen, der Gesang
zahlreicher Vögel wiegt sich mit der Melodie die hier in und aus jeder
Ecke zu hören ist.
Den Sterblichen ist es kaum vergönnt alle Schönheiten der Stadt zu erblicken, da ein Teil, das innere Hinterland vor den Augen Fremder gut verborgen liegt und von den Schutzzaubern der Ältesten vor Eindringlingen bewahrt wird. Die höchste Ehre dies Land zu betreten, welches als das Heiligste gilt, ist der größte Vertrauensbeweis den die Edhil einem Fremden gewähren.
Warum jedoch diejenigen die Ered Luin einmal gefunden und wieder verlassen haben, sie danach nicht wieder finden, liegt wohl an der Melodie der Edhil aus der die Stadt selbst erbaut wurde...

Schweig still und vielleicht...